Welpen

Wir sind Mitglied im Deutschen Doggen-Club 1888 e.V. (DDC) sowie eingetragene Züchter im VDH. Unsere Zucht ist ausgerichtet nach der Zuchtordnung des DDCs. Diese Zuchtordnung dient der Förderung planmäßiger Zucht funktional erbgesunder, verhaltenssicherer Rassehunde.

Nachstehend möchten wir Ihnen hierzu einige Informationen geben:

Zu Beginn unserer Zucht mussten wir die erforderliche Sachkunde für eine Zucht von Deutschen Doggen nachweisen. Unsere Zuchtstätte wird laufend kontrolliert.
Grundlage eines Zuchthundes im DDC ist die EUDDC-Zuchtzulassung. Hierbei werden die Hunde überprüft auf ihr Verhalten, ihren Typ, ihre Gesundheit.

Unsere Zuchthunde werden außerdem auf Hüftgelenkdysplasie untersucht. Es gehen nur Deutsche Doggen in die Zucht, die den Befund HD A, B oder C haben. Doggen mit dem Befund HD C werden nur mit HD A-Hunden verpaart. Ebenfalls werden unsere Zuchthunde mit einem Farbdobbler auf Herzerkrankungen untersucht (Herzultraschall).

Eine weitere Voraussetzung des DDCs ist eine DNA geprüfte Elternschaft der Zuchthunde. Sie erhalten somit für Ihren Welpen einen entsprechenden Nachweis.

Die Zuchtwarte des DDCs besichtigen jeden gefallenen Wurf innerhalb der ersten Woche. Sobald ein Wurf mehr als 8 Welpen hat, begutachtet der Zuchtwart sowie ein Tierarzt den Wurf zusätzlich noch in der 5. Woche.

Die Zuchtwarte erstellen nach der 8. Lebenswoche ein Wurfabnahmeprotokoll.
Dabei ist es verpflichtend,

  • dass die Welpen mehrmals entwurmt wurden,
  • dass die Welpen alle notwendigen Impfungen erhalten haben,
  • dass die Welpen durch eine Chipnummer unveränderbar gekennzeichnet wurden,
  • dass die Welpenkäufer dieses Protokoll erhalten.

Unsere Welpen werden in der 3., 5. und 7. Woche entwurmt. Mit der 8. Woche erhalten sie ihre erste Impfung. Die Auffrischungsimpfung erfolgt nach 4 Wochen.

Wir beachten bei der Aufzucht der Welpen sehr genau die einzelnen Entwicklungsphasen. Jeden Tag wiegen wir unsere Welpen, um so eine regelmäßige Gewichtszunahme zu kontrollieren. Die Gesundheit der Mutterhündin und der Welpen liegt uns sehr am Herzen. In den ersten beiden Wochen nach der Geburt übernachten wir mit im Wurfzimmer.

Welpeninteressenten können unsere Welpen gern ab der 4. Woche besuchen kommen. Die Abgabe in die neue Familie erfolgt frühestens mit der 9. Woche.

Wir können keinem Welpenkäufer garantieren, dass er aus unserer Zucht einen kerngesunden und langlebigen Hund von uns bekommt, aber wir versuchen alles dafür zu tun. Wir sind Hundezüchter und nicht der liebe Gott.

Auch nach der Abgabe der Welpen sind wir mit Rat und Tat für Sie da.

Wenn Sie selbst Mitglied im Deutschen Doggen-Club werden, können Sie bundesweit in über 70 Ortsgruppen sachkundige Unterstützung in allen Fragen der Aufzucht und Erziehung von Junghunden erhalten.

Wir selbst sind seit vielen Jahren Mitglied im Deutschen Doggen-Club 1888 e.V. sowie auch im Vorstand der Ortsgruppe Kassel-Vellmar und im Vorstand der Landesgruppe Hessen-Nassau.

Norbert und Kirsten Ritter